Alle Artikel in: Skincare

Über Nacht schön: Watermelon Glow Sleeping Mask von Glow Recipe

Auf richtig guten Beautyblogs treibe ich gerne mein Unwesen und lasse mich von neuen, in Deutschland so gut wie unbekannten Brands und Produkten unfassbar schnell anfixen. Was es bei uns nicht gibt, will ich unbedingt haben! Es gibt so geilen Shizzle im Ausland, den man häufig, aber nicht immer, nach Deutschland bestellen kann, aber im schlimmsten Fall mit horrend hohe Versand- und Zollkosten rechnen muss, dass es sich am Schluss nur lohnt, wenn man wirklich bereit ist, für ein unbekanntes Produkt so viel Geld auszugeben. Also heißt es: abwarten, bis es irgendwann hierzulande gelauncht wird, selbst hinreisen oder mitbringen lassen. So war es auch mit der Watermelon Glow Sleeping Mask von Glow Recipe, die mir meine Schwester im Dezember aus ihrem New York-Urlaub mitgebracht hatte. Die „Schlafmaske“ ist der Bestseller von Glow Recipe und gilt als der Game Changer unter den Masken: bei der Einführung war es nach weniger als fünf Stunden ausverkauft, und danach ließen sich ca. 8.000 Beautyholics auf die Warteliste setzen, um die Maske bestellen zu dürfen. Auch zwischendurch hat Glow Recipe …

My first time: The Ordinary

Seit ich mich mit dem Thema Wirkstoffpflege intensiv auseinandersetze, bin ich immer wieder über den Namen The Ordinary gestolpert, der unter Beautyfans für großes Aufsehen sorgte und die Branche umkrempelte. Gefühlt überall gab es kein anderes Thema mehr. Mittlerweile hat sich The Ordinary einen Namen gemacht – dank unschlagbarem Preis und großer Auswahl an fabelhaften Produkten, die reizarme Wirkstoffe enthalten, und das Hautbild nachhaltig verändern sollen. Und was so gut klingt und ständig in den Himmel gelobt wird, wollte ich auch endlich ausprobieren. Aber bevor ich da einfach was bestellen konnte, musste ich mir einige Tage Zeit nehmen, um zu verstehen, für was „The Ordinary“ steht. Es war ein zeitintensives Einlesen. Mit Block und Stift gewappnet, habe ich mich durch etliche Blogs und Foren durchgewühlt, um zu erfahren, was jetzt AHA, BHA, Retinol & Co. sind und was man damit alles anstellen kann. Nach einer anfänglichen Skepsis, habe ich mir eine Grundlage angelesen, auf die ich jetzt weiter aufbauen will. Es ist schon eine Welt für sich, wenn man da mal so drin ist, aber …

Die große Liebe zu Gesichtsmasken

Wenn es etwas gibt, auf das ich nicht mehr verzichten möchte, sind das Gesichtsmasken. Die sorgen schnell und unkompliziert für das gewisse Wow auf der Gesichtshaut. Mittlerweile habe ich einen Vorrat im Badezimmerschrank, um ein bis zweimal in der Woche meine Haut mit extra viel Feuchtigkeit zu versorgen. Auch zu besonderen Anlässen oder wenn die Nacht mal wieder etwas kürzer war, greife ich gerne zu den Masken zurück. Meine Haut ist stets für die zusätzliche Portion Feuchtigkeit dankbar und saugt das Serum der Masken schneller ein als ich gucken kann. Danach sieht meine Haut schön frisch und rosig aus und fühlt sich prall an. Auffällig ist mittlerweile die starke Präsenz von koreanischen Brands auf dem deutschen Markt, vor allem im Bereich Gesichtsmasken. Sehr zu meiner Freude, denn die koreanischen (aber auch japanischen) Marken sind immer eine Nase vorn, was Trends und Innovationen betrifft, und ich würde mich freuen, wenn da noch mehr nachkommen würde. Was mir sehr gelegen kommt: die meisten Gesichtsmasken werden in Form von getränkten Tüchern angeboten. Wenn es schnell gehen soll, sind …