Alle Artikel in: Reviews

Empties: Januar 2018

Feuchtigkeitsspendendes Gesichtswasser von Caudalie: Das Gesichtswasser kaufte ich spontan in Frankreich, und wurde nicht enttäuscht: Ich mochte den Geruch, das erfrischende Hautgefühl und die feuchtigkeitsspendende Wirkung. Es entfernt auch noch letzten Reste vom Make-Up und bereitet die Haut prima für die nachkommende Pflege vor. Ein großer Pluspunkt: kein Alkohol in den Inhaltsstoffen. Ich habe es sehr gerne benutzt und wenn ich zeitnah in einer französischen Apotheke sein sollte, werde ich es nachkaufen. Overnight Treatment „clear start“ von Dermalogica: Nach anfänglicher Skepsis hatte sich mein Hautbild in der T-Zone leicht verbessert und die Ölproduktion der Haut wurde runtergefahren. Das war eine gute Grundlage für mein Make-up am nächsten Morgen, da ich die Creme immer abends auftrug. Dennoch brauchte meine Haut eine zusätzliche Portion Feuchtigkeit, da die Haut leicht schuppig und stellenweise trocken wurde. Die Konsistenz ähnelte einer Gelmaske, die nach einer Weile gut einzog. Ich weiß noch nicht zu 100%, was ich von dem Treatment halten soll, weil das Hautgefühl nicht das war, was ich mir erhoffte und ich mit der jetzigen Wirkstoffpflege deutlich bessere Ergebnisse erziele. Reinigungsgel …

Über Nacht schön: Watermelon Glow Sleeping Mask von Glow Recipe

Auf richtig guten Beautyblogs treibe ich gerne mein Unwesen und lasse mich von neuen, in Deutschland so gut wie unbekannten Brands und Produkten unfassbar schnell anfixen. Was es bei uns nicht gibt, will ich unbedingt haben! Es gibt so geilen Shizzle im Ausland, den man häufig, aber nicht immer, nach Deutschland bestellen kann, aber im schlimmsten Fall mit horrend hohe Versand- und Zollkosten rechnen muss, dass es sich am Schluss nur lohnt, wenn man wirklich bereit ist, für ein unbekanntes Produkt so viel Geld auszugeben. Also heißt es: abwarten, bis es irgendwann hierzulande gelauncht wird, selbst hinreisen oder mitbringen lassen. So war es auch mit der Watermelon Glow Sleeping Mask von Glow Recipe, die mir meine Schwester im Dezember aus ihrem New York-Urlaub mitgebracht hatte. Die „Schlafmaske“ ist der Bestseller von Glow Recipe und gilt als der Game Changer unter den Masken: bei der Einführung war es nach weniger als fünf Stunden ausverkauft, und danach ließen sich ca. 8.000 Beautyholics auf die Warteliste setzen, um die Maske bestellen zu dürfen. Auch zwischendurch hat Glow Recipe …

Empties: Dezember 2017

Es ist mal wieder an der Zeit für Müll! Ich habe die letzten Wochen und Monate wieder fleißig getestet und aufgebraucht, denn ich musste feststellen, dass mein Badezimmerschrank und alle freien Nischen, die es in unserer Wohnung noch gibt, so langsam dicht sind. Für einige Produkte habe ich mittlerweile Einkaufstop. Für diese Runde „Empties“ muss ich euch aber einige Produkte untermogeln, die schon seit November leer sind und gesammelt wurden, da ich zwischenzeitlich nicht mehr dazu kam, die Produkte abzufotografieren und auf dem Blog vorzustellen. Aber ich gelobe Besserung. Los geht’s… Pflegebad „Badezeit“ mit Mandemilch und Rosenduft von Nivea Zum Baden benutze ich  seit ziemlich langer Zeit sehr häufig und vor allem gerne Duschprodukte von Nivea. Im Bad steht für Familienmitglieder immer eine große Flasche zum Duschen und Baden bereit, um das Chaos am Badewannenrand ein wenig zu minimieren. Die limitierte Kollektion „Badezeit“ war eine angenehme Abwechslung, aber keine Innovation. Der Geruch war angenehm vertraut, trotz Rosenzusatz, der so gut wie gar nicht zur Geltung kommt, und die Konsistenz gewohnt cremig. Ich glaube, ich bin …

Empties: September 2017

Die Liedzeile von Green Day „When september ends“ passt zu diesem Blogpost: „Cause it’s time for empties!“ Den September haben wir hinter uns gebracht und es ist Zeit, die aufgebrauchten Produkte des Monats zu zeigen. Ich mag dieses Postings ganz gerne, da ich mir so einen Überblick über die aufgebrauchten Produkte verschaffen kann. So sehe ich, was mir gut gefallen hat und was ich in Zukunft nicht mehr in den Einkaufskorb legen sollte. Körperpeeling „Hammam Hot Scrub“ von Rituals Ein Allzeitfavorit in unserem Bad! Wir haben das grobe Peeling von Rituals schon etliche Male nachgekauft oder geschenkt bekommen, weil wir her besonders die Kombination aus Reinigung und Pflege mögen und noch kein adäquates Peeling gefunden haben, das an das Hammam Scrub rankommt. Ich muss gestehen, dass ich besonders grobe Körperpeelings mag. Gerade, wenn wir einen kurzen SPA-Aufenthalt planen, nehmen wir es gerne mit. In der Dampfgrotte hat es den besten Effekt, da sich die Poren weiten und man so überschüssigen Talg und Hautschüppchen entfernen kann. Der Eukalyptusduft riecht erfrischend und wirkt belebend. Ein großes Plus ist die …