Blogger Transparency

Die Zusammenarbeit zwischen Bloggern, Agenturen und Unternehmen sind mittlerweile gang und gäbe. In Zeiten in denen Schleichwerbung in aller Munde ist, nimmt das Thema Transparenz in den sozialen Medien eine immer wichtigere Rolle ein.
Daher ist es mir wichtig offen und ehrlich zu kommunizieren, welche Form von Zusammenarbeiten es auf meinem Blog gibt.
In der Regel steht in jedem Blogpost, in der eine Marke gezeigt / erwähnt wird, ein Disclaimer. Aus diesem könnt ihr entnehmen, ob und welche Form der Zusammenarbeit der Blogpost beinhaltet. Die Formen habe ich hier aufgelistet und erläutere kurz, welche Bedeutung sie für euch Leser haben. Solltet ihr noch Fragen haben, erreicht ihr mich am besten per E-Mail.

bezahlte Werbung / Markennennung
unbezahlte Werbung / Markennennung
PR Sample
Pressereise
Affiliate Link
Event

Hin und wieder werde ich zu Shoperöffnungen, Launchs, oder Produktvorstellungen eingeladen, die in der Regel unbezahlter und freiwilliger Natur sind. Dann berichte ich über das Event und die Inhalte der Veranstaltung. Bei einer entsprechenden Bezahlung wird dies ebenfalls gekennzeichnet.

Bannerwerbung

Auf dem Blog werden Werbebanner von Google Adsense geschalten. Diese Werbung wird von mir nicht zusätzlich gekennzeichnet, da sie durch ihre Optik als solches zu erkennen ist. Man findet die Banner jeweils oben oder/und unten, gelegentlich auch im Textverlauf. Wie oft welche Werbung erscheint, reguliert der Algorithmus von Google Adsense. Auf die Inhalte habe ich nur bedingt Einfluss.