Life Update, Personal

Goodbye Februar 2019

Während sich der Januar zog und zog, verging der Februar wie im Flug. Dank des schönen Wetters konnte man den Monat ganz gut aushalten und wir wurden mit vielen Sonnenstunden und warmen Temperaturen überrascht. Man konnte förmlich spüren, wie sich unsere recht überschaubare Stadt mit Leben füllte und die Leute die ersten Sonnenstrahlen genossen.

Ich habe mich sehr darüber gefreut, denn das kalte Wetter habe ich mittlerweile satt, vor allem die letzten Wochen des Winters sind am ungemütlichsten und nervigsten. Leider war ich letzten Monat erneut krank, was mich ziemlich frustrierte. Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich dieses Jahr mit irgendwelchen Erkältungen und Infekten flach lag. Vermutlich ist das das Ergebnis einer nicht richtig auskurierten Bronchitis vom Januar, die ich verschleppt hatte und die sich nun bis in den März hinein zog. Da brachten auch mein verzweifelter Besuch im Fitnessstudio und die Vitamintabletten rein gar nichts. Mich hatten die Viren fest im Griff!
Dennoch versuchten wir den ersten Hauch von Frühling zu spüren: ein bisschen Farbe auf dem Tisch und frische Blumen bewirkten Wunder in den eigenen vier Wänden. Außerdem kamen wir auch mal wieder unter Leute; es gab nämlich einen 30. Geburtstag zu feiern, was für uns zwischen Arbeit und Alltag eine willkommene Abwechslung war. Es war ein schöner, abwechslungsreicher Februar.

erste Sonnenstrahlen – endlich wieder auf den Spielplatz!
ein wenig frühlingshafte Dekoration und Farbe auf dem Frühstückstisch
Blümchen und Schokolade an Valentinstag
Zeit für ein bisschen Sport hatte ich auch
für einen Job kurz mal bei der Börse Frankfurt gewesen
neuer Freund im Haushalt: der Staubsauger von dyson cyclone V10 absolute pro
30. Geburtstag, ein Partykeller und Bierpong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.