Celebrate, Party Planning, Wedding

Die Hochzeitskolumne: Verliebt, verlobt, verheiratet

Mittlerweile sind über sechs Monate seit unserer großen Hochzeit vergangenen. Und es kommt mir so vor als wäre es erst gestern, dass ich an einem lauwarmen Augustnachmittag durch die Zypressenallee laufe und meinem zukünftigen Mann begegne, der mit unserer Tochter zusammensteht und mit den Tränen zu kämpfen hat. Wie wir dann einen herrlichen Sektempfang im Garten, ein grandioses Abendessen und eine richtig gute Party hatten. Es ist an der Zeit, noch einmal in diese wundervollen Augenblicke vom 25. August einzutauchen. Es war ein großartiger Tag, an den ich mich immer und immer wieder mit großen Gefühlen zurückerinnern werde.

Eigentlich wollte ich zu unserer Hochzeit eine Kolumne auf dem Blog starten, zu vielen einzelnen Aspekten, die uns bei der Planung, Organisation und Umsetzung beschäftigten, Artikel verfassen. Aber irgendwie blieb während der Ereignisse keine Zeit dafür. Darüber zu schreiben wäre in der Vorbereitungszeit natürlich wesentlich einfacher gewesen, denn da sind Gedanken und Entscheidungen um ein Vielfaches frischer, die Sorgen aber auch größer und das Chaos im Kopf gigantischer. Jetzt, nachdem der Hochzeitsstress von mir abgefallen ist und auch mein Brautkleid mittlerweile die Besitzerin gewechselt hat, kann ich diese zwei sehr intensiven Jahre der Vorbereitung Revué passieren lassen, und schauen, was gut funktionierte und was gar nicht klappte, was ich in der Zeit bei diversen Entscheidungen und Erledigungen hilfreich oder nutzlos fand, eventuell ein paar Tipps zu Dekoration, Organisation und Umsetzung aufschreiben und die Onlineshops sowie Dienstleister zusammensuchen (denn das ist auch ein sehr gefragtes Thema), bei denen ich bestellte und/oder mietete. Ich werde aber auch die andere Perspektive einnehmen, meine Trauzeugin befragen, schöne Locations zum Heiraten raussuchen, Tipps zur Brautkleidsuche schreiben, Ideen für den Junggesellinnenabschied posten und auch persönliche Gedanken verfassen.
Dieser Post wird als eine Art Sammelpost dienen, der nach und nach die zukünftigen Posts hier zusammenfassen soll. Ich habe bereits auf Instagram Ideen und Wünsche eurerseits erhalten, die ich mir notiert habe, und in der Kolumne nach und aufgreifen werde. In meinem Kopf schlummern etliche Themen, die mich selbst sehr beschäftigt haben und bei unserer Hochzeitsplanung von großer Bedeutung waren. Wenn ihr aber noch etwas habt, was euch zum Thema Heiraten interessiert, dann könnt ihr mir das gerne in die Kommentare schreiben. Ich werde versuchen, auf euren Inputs so gut es geht einzugehen.
Ich freue mich sehr, dass unsere Hochzeit, und all meine Gedanken und Ideen dazu, auf meinem Blog einen besonderen Platz finden.

Ein Gedanke zu „Die Hochzeitskolumne: Verliebt, verlobt, verheiratet“

  1. Katrin sagt:

    Oh, ich freu mich!
    Bei uns starten so langsam auch die Planungen, ich bin gespannt, was du alles zu erzählen hast! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.