Frankfurt, Wellness, SPA & Health

After Work Relaxing im Main Plaza Beauty & Spa

In einer Großstadt wie Frankfurt sind Ruheoasen Gold wert. Kurz durchatmen und der Hektik des Alltags entfliehen: Es war eines dieser Wochenenden im Winter, draußen herrschte bitterkalter Winter, und wir hatten kinderfreie Zeit für knapp 48 Stunden. Ich saß von morgens bis abends in der Bibliothek und Chris hatte Frühdienst, als wir abends auf die Idee kamen, noch schnell ins SPA zu hüpfen. Für die großen Thermen außerhalb der Stadt, zum Beispiel im Taunus, war es eindeutig zu spät und sie lagen zu weit weg. Für solche großen Anlagen muss man sich mindestens einen ganzen Tag Zeit nehmen, den wir nicht hatten. Dennoch wollten wir uns ein bisschen Entspannung gönnen, also entschieden wir uns für das SPA des Lindner Hotel & Residence Main Plaza in Frankfurt direkt am Mainufer.

Erster Eindruck

Von außen imponiert der große Turm, in dem das Hotel liegt. Der Beautybereich befindet sich in einem Glaspavillion außerhalb des Hotels direkt auf dem Walther-von-Cronberg-Platz. Gerade zur dunklen Jahreszeit ein ziemlich cooler Ausblick auf Frankfurt. Sowohl vom Frankfurter Südbahnhof als auch von der Konstablerwache ist das SPA schnell zu erreichen.

Kosten

Hotelgäste haben kostenfreien Eintritt, Tagesgäste können zwischen mehreren Optionen wählen: eine Tageskarte kostet 28 Euro, ab 18 Uhr bis 22 Uhr nur noch 14 Euro. Wer nur den Fitnessbereich nutzen möchte, zahlt 9,50 Euro. Bei einer gebuchten Behandlung, kostet der Eintritt auch bei ganztägiger Nutzung ebenfalls nur 14 Euro. Auf Dauer ist es natürlich ein wenig kostspielig, für einen spontanen Abend zu Zweit aber in Ordnung, wenn man bedenkt, dass man sich immer noch zentral in Frankfurt befindet und spontan jederzeit hinkann.

Angebot

Der SPA-Bereich ist 450m2 groß, und bietet einen neben dem Pool auch ein Dampfbad, finnische Sauna, Laconium, Sanarium und einen Eisbrunnen. Außerdem gibt es einen Ruhebereich sowie Fitnessraum. Somit sind die Möglichkeiten recht überschaubar, aber für die Abendstunden völlig ausreichend. Das SPA arbeitet mit Barbor zusammen und bietet unzählige Treatments an, die man natürlich rechtzeitig im Voraus buchen sollte.

Fazit

Wir haben die Abendstunden im SPA sehr genossen, gerade weil es sehr zentral in Frankfurt liegt. Ideal für Leute, die spontan nach der Arbeit oder am Wochenende ohne weit rauszufahren ihre Akkus aufladen wollen. Was uns bei unserem Besuch negativ aufgefallen ist: die fehlende Einhaltung der Textilfreiheit in den Saunakabinen. Das führte unter den teilweise ausländischen Hotelgästen zu missverständlichen Blicken als wir gemäß den Sauna-Knigge in den Kabinen ohne Bekleidung saßen. In allen anderen Punkten hat das SPA bei uns einen positiven Eindruck hinterlassen: das Personal ist sehr freundlich, die Einweisung professionell, der SPA-Bereich schön sauber. Sollten unsere Akkus wieder ein bisschen Power benötigen, werden wir dem Main Plaza Beauty & Spa bestimmt wieder einen (spontanen) Besuch abstatten.

Disclaimer: Bitte beachte, dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Marken sichtbar sind und/oder erwähnt werden. Dieser Blogbeitrag wurde nicht in Kooperation, im Auftrag, gegen Bezahlung und/oder mit Pressesamples erstellt. Bei weiteren Fragen zu dem Thema kannst du mich gerne kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.