Monate: April 2018

Empties: Januar 2018

Feuchtigkeitsspendendes Gesichtswasser von Caudalie: Das Gesichtswasser kaufte ich spontan in Frankreich, und wurde nicht enttäuscht: Ich mochte den Geruch, das erfrischende Hautgefühl und die feuchtigkeitsspendende Wirkung. Es entfernt auch noch letzten Reste vom Make-Up und bereitet die Haut prima für die nachkommende Pflege vor. Ein großer Pluspunkt: kein Alkohol in den Inhaltsstoffen. Ich habe es sehr gerne benutzt und wenn ich zeitnah in einer französischen Apotheke sein sollte, werde ich es nachkaufen. Overnight Treatment „clear start“ von Dermalogica: Nach anfänglicher Skepsis hatte sich mein Hautbild in der T-Zone leicht verbessert und die Ölproduktion der Haut wurde runtergefahren. Das war eine gute Grundlage für mein Make-up am nächsten Morgen, da ich die Creme immer abends auftrug. Dennoch brauchte meine Haut eine zusätzliche Portion Feuchtigkeit, da die Haut leicht schuppig und stellenweise trocken wurde. Die Konsistenz ähnelte einer Gelmaske, die nach einer Weile gut einzog. Ich weiß noch nicht zu 100%, was ich von dem Treatment halten soll, weil das Hautgefühl nicht das war, was ich mir erhoffte und ich mit der jetzigen Wirkstoffpflege deutlich bessere Ergebnisse erziele. Reinigungsgel …